Marianne Burkhalter Christian Sumi

2020BooksChristian Sumi, Forma e Tettonica. Una radio, tre televisore e sei stabilmenti industriali, in: Marco Zanuso. Architettura e design; Luciano Crespi, Letizia Tedeschi Annalisa Viati Navone (ed.), Archivio del Moderno, Officina Libraria Roma 2020, pp. 95-10
2020BooksChristian Sumi, Investigations on the legendary Citroen DS. The Goddess – La Déesse, Lars Müller Publishers, Baden 2020
2020BooksDie Stadthalle, in: bijou architectural Zürich, Hess Investment 2020 p. 60-95
2020MagazinesRoderick Hönig, Drittes Leben für die Stadthalle, in: Hochparterre 4/2020 p.60
2020MagazinesDas dritte Leben der Stadthalle im Hinterhof in: Modulor 1/2020 p 29-32
2020MagazinesYves Schihin, Riskantes Denken mit Holz, in: zuschnitt 3/2020 no 77 p. 4
2020MagazinesWohnüberbauung Murgareal, in: as Schweizer Architektur 1/2020 p. 27-31
2020BooksWerner Huber (hrsg): “Architekturführer Zürich” Edition Hochparterre Zürich 2020, s.319, 364, 365, 474, 491, 570
2020BooksChristian Sumi, Marco Zanuso, «Tectonic and Gestalt,» in: Marco Zanuso. Architettura e Design, Luciano Crespi, Letizia Tedeschi, Annalisa Viati Navone, a cura di Officina libraria, Milano 2020
2019BooksEmeline Curien: „Pensées constructives, architecture suisse et alémaniques 1980-2000“, Edition Fourre-Tout, Liege 2019.
2019BooksBurkhalter Sumi, TW Tower (Weberstrasse) 2009), in: Residenza pubblica e condivisione identaria, Paola Veronica Dell’Aira, Paola Guarini (ed.), Quadlibet Macerata 2019, p. 37
2019BooksChristian Sumi, Konrad Wachsmann – Pioneer of industrial Building, in: Shukhov. The Formula of Architecture, Schusev State Museum of Architecture, Moscow 2019
2019MagazinesTibor Joanelly, Konrad Wachsmanns Grapevine Structure im Realitätstest, in: Werk, Bauen + Wohnen 5-2019, s.30-31
2019MagazinesChristian Sumi, Fragments of the Modern, in: IUAV giornale dell’ universita 164, 2019 p.6-7
2019MagazinesAdi Kälin, Aus dem Boxtempel wird ein Tourismusbüro (Stadthalle), in: NZZ 28.08.2019, s. 17
2019MagazinesHelene Arnet, Das dritte Leben der Aussersihler Stadthalle, in: Tagesanzeiger 28.08.19, s. 18
2019MagazinesIm dritten Leben wird eine Zürcher Stadthalle zum Hauptsitz von Schweiz Tourismus, in : AIT 12-2019 p. 147-149
2019MagazinesLilia Glanzmann, An der Hotellerie weiterbauen (Spa Suiten Hotel Rigiblick 2019), in: Hochparterre 9/2019, s.70
2018BooksBurkhalter Sumi Architekten together with Marco Pogacnik, Konrad Wachsmann - the Grapevine structure in: Free Space. La Biennale di Venezia 2018, p. 76-77, 302-303
2018BooksMarianne Burkhalter, Christian Sumi (eds), Konrad Wachsmann and the Grapevine Structure, Park Books, Zürich 2018
2018BooksIrina Davidovici, Forms of Practice. German Swiss Architecture 1980-200gta Verlag ETH Zürich 2018
2018BooksMarianne Burkhalter, Christian Sumi, Aufstockung SZU- Betriebsgebäude Zürich, in: Makiol Wiederkehr, Ingenieure Holzbau Brandschutzs, Lignum / Holzwirtschaft Schweiz, Zürich 2018, p. 236-241
2018BooksWeitblick (Weberstrasse), in: Spartaco Paris, Roberto Bianchi, Ri-abitare il moderno,, il progetto per il rinnovo dell housing, Quodlibet Studio, Roma 2018, p. 125
2018Magazinesburkhalter sumi architekten, Apartmenthaus Wannenholz in Affoltern, Schweiz, domus deutsche Ausgabe 1/2018, s.92-101
2018MagazinesManuel Joss, Zu dritt und doch allein in: Komplex 11-2018, S. s.36-41 (Wohnüberbauung Frauenfeld)
2018MagazinesFranziska Quandt, Konrad Wachsmann and the Grapevine Structure, Buchbesprechung. in: Tec 21 36-2018 s. 11
2017Monographs„Burkhalter Sumi Architekten. Initiative Architektur“, Salzburg, Ausstellungsbroschüre mit einem Textbeitrag von Marco Pogacnik, Eigenverlag, Zürich 2017.
2017Booksburkhalter sumi architekten, „Stadtvillen Wehrenbachhalde“, „Wohnmeander Giesshübel“, „Wohnsiedlung Sunnige Hof“, in: „Zürcher Wohnungsbau, Zurich Housing Development 1995-2015“, Heinz Wirz, Christoph Wieser (hrsg), Quart Verlag, Luzern 2017, s. 154-157,
2017Booksburkhalter sumi architekten, „Else Züblin- Strasse“, in: Wohngenossenschaften in Zürich. Gartenstädte und neue Nachbarschaften, Dominique Boudet (hrsg), Parkbooks Zürich 2017 s. 66-68. Siehe auch französische und englische Ausgabe
2017Booksburkhalter sumi architekten, „Aufstockung und Umbau zu einem Wohn- und Gewerbehaus, Giesshübel Zürich, in: Hermann Kaufmann, Stefan Trösch, Stefan Winter; Atlas. Mehrgeschossiger Holzbau, Edition Detail, München 2017
2017Books„Giulio Minoletti 1910-1981“, Christina Loi, Christian Sumi, Annalisa Viati, (ed.) Archivio del Moderno (AdM), Mendrisio Academy Press / SilvanaEditoriale, Milano 2017.
2017Magazinesburkhalter sumi architekten, „Apartment building Wannenholz, Affoltern Switzerland“, in: domus 9/2017, n. 1016, p. 68-77
2017MagazinesDanielle Fischer, „Verwurzelt und verwandelt“ in:Tec 21 Sonderheft, 3/2017, s. 22-26 (Wannenholz)
2016Monographs„burkhalter sumi architects. projects 2002-2015“, Electa, documenti di architettura, Mailand 2016; italienisch / englisch, mit Beiträgen von Jacques Lucan, Marco Pogacnik und einem Vorwort von Shelley Mc. Namara, Yvonne Farell.
2016BooksMarianne Burkhalter & Christian Sumi: „6 temi / 6 progetti, 6 themes / 6 projects, in: L'atlante dell'architetto / The Architects' Atlas, Bruno Pedretti (ed), «Quaderni dell'Accademia di architettura», Mendrisio Academy Press / SilvanaEditoriale, Milano 2
2016BooksMarianne Burkhalter, Christian Sumi (hrsg.): „Der Gotthard, il Gottardo. Landscape Myths Technology“ (deutsche, italienische und englische Texte), Scheidegger und Spiess, Zürich 2016.
2016BooksEmeline Curien: „Pensées constructives, architecture suisse et alémaniques 1980-2000“, Edition Fourre-Tout, Liege 2016.
2016BooksLaura Lupi: „El Peso de la Precision. La Etsructura de lo Leve“, Tesis Doctoral, Universidad Politécnica de Madrid (U.P.M), Escuela Técnica Superior de Arquitectura (E.T.S.A.M.), Madrid 2016.
2016MagazinesMireille Descombes: „Dans les pas des modernes“, in: le phare. centre culturel suisse paris 2016, n. 24. p. 19
2016MagazinesLilia Glanzmann: „Schöne Aussichten. Ein Mehrfamilienhaus von Burkhalter Sumi in der Stadt Zürich festigt den Trend zu mehrgeschossigen Holzbauten im urbanen Umfeld“, in: Sonntagszeitung 02.04.2017, s. 50 (Wannenholz)
2016MagazinesMarianne Burkhalter, Christian Sumi, „Marco Zanuso: Sette Architetture industriali“, in: domus 9/2016, n.1003, p. 28-31
2015BooksMarianne Burkhalter & Christian Sumi: „Corridors“, in: Books of Copies IV, Giovanni Piovene, Piero Tamburelli, Andrea Zanderigo (ed.), San Rocco, Milano 2015.
2015BooksMarianne Burkhalter: „Yellow Submarine“, in: Fawad Kazi, ETH Zürich. Gebäude LEE, Christoph Wieser (hrsg.), deutsch / englisch, Park Books, Zürich 2015, s. 112-113.
2015BooksRoberta Grignola: „Within the technical image. An alternative reading of contemporay German-Swiss Architecture“, in: „Form-Finding, Form-Shaping, Designing Architecture“, Sonja Hildebrand, Elisabeth Bergmann (ed), Mendrisio Academy Press / SilvanaEditoria
2015BooksAkos Moravanszky: „Holzwege der Identität. Materialität und Stoffwechsel“, in: Akos Moravanszky, Lehrgerüste. Theorie und Stofflichkeit der Architektur, gta Verlag, Zürich 2015, s. 112-134.
2015Books„best architects 16“, Zinnobergruen gmbh (hrsg.), Düsseldorf 2015, s. 126-129 (Ueberbaung Giesshübel).
2015MagazinesAndreas Herzog: „Das befahrbare Haus“ in: Hochparterre, Themenheft: Das neue Gewerbehaus, 3/2015, s. 10 (Tatort II).
2015MagazinesYves Schihin: „Pile it up“, in: materialegno 5/2015, p.12-15 (Giesshübel).
2015MagazinesMarko Sauer, Thomas Ekwall: „Krone aus Holz“, in: TEC21 5/2015, Heftreihe Holzbau n. 2, s. 30-33.
2015MagazinesYves Schihin: „Redensifier la ville verte“, in: Tracés 4/2015, n.8, Beilage sia FSU p. 8-11.
2015MagazinesYves Schihin: „Wood-N’T it be nice?“, in: eurobuild 15.11.2015, p. 68-69.
2015MagazinesChristian Sumi: „Construction Site“, in: ViceVersa, the Buidling Site, Pietro Valle (ed.), 6/2015, n.2, p. 102-104.
2014Monographs„Burkhalter Sumi Architekten. Architektur Galerie Berlin“, Ausstellungsbroschüre mit einem Textbeitrag von Marco Pogacnik, Eigenverlag, Zürich 2014.
2014BooksBruno Marchand, Christophe Joud: „Mixité typologique du logement collectif de Le Corbusier à nos jours“, cahier de théorie, LTH / EPFL, Lausanne 2014, p. 118-125 (am Eulachpark).
2014BooksChristophe Girot, Urs Fanger, Christian Sumi: „gotthard landscape – the unexpected view“, in: fundamentals catalouge, La Biennale di Venezia, 14 Mostra Internationale di Architettura, Marsilio, Venezia 2014, s. 536-537.
2014Books„Giulio Minoletti. architetto, urbanista e designer“, Christian Sumi, Annalisa Viati Navone (ed.), Archivio del Moderno (AdM), Mendrisio Academy Press / SilvanaEditoriale, Milano 2014.
2014BooksChristian Sumi: „Kind of Blue. Arcadia Garden von Giulio Minoletti in Mailand 1959“, in: L’opera sovrana, studi sull’architettura del XX secolo dedicati a Bruno Reichlin, (italienische, französische und deutsche Texte), Archivio del Moderno (AdM), Mendris
2014MagazinesYves Schihin: „Pile it up and fill the gap“, in: lignardo zeitschrift für holzbau und architektur 2/2014, s. 60-61 (Timberwhale).
2014MagazinesIvo Bösch: „Am Parkband, Wohnen am Parkband von Burkhalter Sumi Architekten“, in: Saurer Werk Zwei wird neuer Stadtteil, Themenheft von Hochparterre, 3/2014, s. 12-13 (Saurer Werk 2).
2014MagazinesAndrea Casiraghi, Stefano Tibiletti: „Densità e qualità urbana“, in: archi 6/2014, n. 3, p. 48-79 (s. 70-75 Wohnüberbauung Sunnige Hof).
2014Magazines„as” (Schweizer Architektur / Architecture Suisse / Architettura Svizzera) 4/2014, n.195, s. 13-16 (Kunstdepot).
2014MagazinesTibor Joanelly: Kommunizierende Stadträume - Zur Arealüberbauung Giesshübel Zürich von Burkhalter Sumi Architekten“, in: Werk, Bauen + Wohnen 5/2014, s. 76-79.
2014MagazinesChristian Sumi: „Giulio Minoletti: Vom Archiv zum Projekt“, in: domus (deutsche Ausgabe) 3-4/2014, n.6, s. 46-47.
2014Magazines„Riconversione di una filanda / Conversion of a spinning mill“, in: domus 9/ 2014, n. 983, p. 90-97 (Forsanose).
2014MagazinesDominque Boudet: „Zürich: plus que du logement“, in: D’Architectures 9/2014, n. 229, p. 45-85 (p.76-79 Wohnüberbauung Sunnige Hof).
2014Magazinesingenious switzerland: „High Tech Timber“, sia international, Zürich 2014 (Giesshübel und Timberwhale).
2014MagazinesMarco Pogacnik: „Details. Architecture seen in Section“, IUAV giornale dell’università di Venezia n.140, Venezia 2014.
2013BooksMarianne Burkhalter, Christian Sumi, Luigi Lorenzetti: „Paesaggio, miti e tecnologia. Le infrastrutture nella regione del San Gottardo e il loro impatto sui mutamenti del pasaggio dal 1850“, in: „Quaderni dell' Accademia di architettura“, L’architetto gen
2013Books„Erschliessungsräume. Treppen, Rampen, Aufzüge, Wegeführung, Entwurfsgrundlagen“, Christian Schittich (hrsg.): Edition Detail, München 2013, s. 120-123 (Restaurant Werd).
2013BooksChristian Sumi: „Forma e percezione: i televisori Doney, Algol e Black per Brionvega“, in: MZ Progetto integrato. Marco Zanuso design, tecnica e industria“, Alberto Bassi, Letizia Tedeschi (ed.), Archivio del Moderno (AdM), Mendrisio Academy Press / Silva
2013MagazinesAndres Herzog: „Dissonanter Dreiklang“, in: Hochparterre 6-7/2013, s. 70-74 (Giesshübel).
2013Magazines„Giulio Minoletti: dall’archivio al progetto“, in domus 10/2013, n. 973, p. 23-25.
2013MagazinesAxel Simon: „Das Kraftpaket“ in Hochparterre 11/2013, s. 74 (Forsanose).
2013MagazinesChristian Sumi, „Luigi Caccia Dominioni - Schleier und Kontext“, in werk, bauen + wohnen, 12/2013, s. 18-19.
2013MagazinesAuszeichnung guter Bauten im Kanton Zürich 2013, Baudirektion Kanton Zürich (hrsg.), 2013, s. 10-13, 20-21 (Weitsicht Hochhaus, Wohnüberbauung Sunnige Hof).
2013Magazinesa+t: Reclaim Domestic Actions 2, Autumn 2013 n. 42, p. 46-47 (Weitblick Wohnhochhaus).
2013MagazinesPauline Bach: „Industriell am Dorfrand“, in: TEC21 11/2013, s.12-13 (Forsanose).
2012BooksFrédéric Frank: „Suburbanité des théories urbaines au logement collectif contemporain“, préface de Bruno Marchand, cahier de théorie, LTH / EPFL, Lausanne 2012, s. 77-89 (Wohnüberbauung Sunnige Hof).
2012BooksRoberta Grignolo: „Riuso e densificazione di quartieri residenziali in Svizzera. Due casi studio a confronto“, in: Inhabiting the Future, 2nd Edition, International Conference Proceedings, Clean Edizioni, Napoli 2012, p. 978-990 (Weitsicht Wohnhochaus, Wo
2012BooksHermann Kaufmann, Winfried Nerdinger: „Bauen mit Holz. Wege in die Zukunft“, Prestel Verlag, München 2012, s. 146-147 (Wohnüberbauung Ziegelwies).
2012Books„best architects 13“, Zinnobergruen gmbh (hrsg.), Düsseldorf 2012, s. 114-121, 220-223. (Wohnüberbauung Fluh, Wohnüberbauung Sunnige Hof, Gewerbebau Fluh).
2012Magazines„as“ (Schweizer Architektur / Architecture Suisse / Architettura Svizzera) 1/2012, n.184, s.1-4 (Büroprofil).
2012MagazinesDavid Ganzoni: „Edle Rohbauten“, in: Hochparterre Zeitschrift, 1-2/2012, s. 38 (Tatort II).
2012Magazines„Sorgfältig verdichtet. Wo Kunst auf Architektur trifft“, Hochparterrebeilage Heft 8/2012 (Wohnüberbauung Sunnige Hof).
2012Magazines„Dichter. Eine Dokumentation der baulichen Veränderung in Zürich - 30 Beispiele“, Hochbaudepartement Amt für Städtebau (hrsg.), 2012, s. 48-49 (Wohnüberbauung Sunnige Hof).
2011Booksburkhalter sumi architekten: „Decouplings“, Marianne Burkhalter, Yves Schihin, Christian Sumi interviewed by Jorg Himmelreich, in, „Architecture Dialogues. Positions - Concepts – Visions“, Marc Angelil, Jorg Himmelreich (ed.), Niggli, Sulgen 2011, p. 504-
2011Booksburkhalter sumi architekten: „Entkopplungen“, Marianne Burkhalter, Yves Schihin und Christian Sumi im Gespräch mit Jorg Himmelreich, in: Architektur Dialoge. Positionen – Konzepte – Visionen, Marc Angelil, Jorg Himmelreich (hrsg.), Niggli, Sulgen 2011, p.
2011Books„Die Schweiz bauen / Construire la Suisse / Costruire la Svizzera / Construir la Svizra / Building Switzerland“, Herausgeber SIA, SRG. SSR 2011, (Weitblick Wohnhochhaus).
2011BooksAnna Schindler: „Torre residenziale a Winterthur“, in: Riuso del patrimonio architettonico, Bruno Reichlin, Bruno Pedretti (ed.), Quaderni dell’ Accademia di architettura, Mendrisio Academy Press / SilvanaEditoriale, Milano 2011, p. 94-101.
2011MagazinesMarianne Burkhalter: „Accademia di architettura Mendrisio“, in: a+u 1/2011, p. 154-155.
2011Magazinesa+u „Feature: Swiss Sounds: Architecture in Switzerland 2000-2009“, 1/2011, n. 484, p. 164-165 (Wehrenbachhalde).
2011Magazines„as“ (Schweizer Architektur / Architecture Suisse / Architettura Svizzera) 1/2011, n.182, s.11-12 (Weitblick Wohnhochhaus).
2011MagazinesAlberto Caruso; „La transformazione e il riuso della città“, in: archi 12/2011, n. 6. p.21-23 (44-47 Weitblick Wohnhochhaus).
2011Magazines„Umsicht – Regards – Sguardi“, Auszeichnung des SIA für die zukunftsfähige Gestaltung des Lebensraums, TEC21 Sonderheft 3/2011, s. 52-55 (Weitblick Wohnhochhaus).
2010BooksMercedes Daguerre: „ville in svizzera“, Electa architettura, Milano 2010, p. 34-43 (Villa Quadrat).
2010MagazinesKatja Hasche: „Hommage an die Dreissiger Jahre“, in archithese 1-2/2010, n. 1, s. 48-51 (Bürohaus Eiche).
2010Magazines„Neue Identität für Haus und Quartier“, in: TEC21 3/2010. s. 28-29 (Weitblick Wohnhochhaus).
2009Monographs„Gebäude finden / Finding Buildings. Kreidezeichnungen / Chalk Drawings by Marianne Burkhalter“, Burkhalter Sumi Architekten (hrsg.), Scheidegger & Spiess, Zürich 2009.
2009BooksPeter Ebner, Eva Herrmann, Roman Höllbach, Markus Kuntscher, Ulrike Wietzorrek: „typologie+“, Birkhäuser Verlag, Basel 2009, s. 254-257 (am Eulachpark).
2009BooksGianluca Gelmini: „Architettura Contemporanea Svizzera“, Verlag Motta Architettura, Milano 2009, (s. 42-43 Forstwerkhof Turbenthal).
2009Books„Vertical Social Houses“, Josep Maria Minguet (ed.): A&D Monsa Ediciones, Barcelona 2009, p. 72-87 (am Eulachpark).
2009Books„Contemporary Living Spaces for the Elderly“, Josep Maria Minguet (ed.): A&D Monsa Ediciones, Barcelona 2009; p. 10-23 (Seniorenresidenz Multengut).
2009Books„Family Housing“, Josep Maria Minguet (ed.): A&D Monsa Ediciones, Barcelona 2009, p. 50-61, (Wohnüberbauung Han Bit).
2009BooksChristian Sumi: „Zürich: a city searching for its morphological form“, in: Urban Reports, Nicola Schüller, Petra Wollenberg, Kees Christiaanse (ed.), gta Verlag, Zürich 2009, p. 304-321.
2009Books„best architects 10“, Zinnobergruen gmbh (hrsg.), Düsseldorf 2009, s. 28-31, 84-87 (Weitblick Wohnhochhaus, Bürohaus Eiche).
2009MagazinesAnna Schindler: „Neues Kleid - neues Innenleben“, in: werk, bauen + wohnen 9/2009, s. 10-15 (Weitblick Wohnhochhaus).
2009MagazinesSteven Spier: „There’s Just Something About Switzerland – The Swissness of Swiss Architecture“, in: AA files 59/2009, p. 51-55.
2009MagazinesSteven Spier, Ruth Hanisch: „History is not the Past but Another Mightier Presence: the founding of the institute for the History and Theory of Architecture (gta) at the Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zurich and its effects on Swiss Architectu
2008Books„MI20“, Bart Goldhorn (ed.), Moscow Biennale 2008, p. 96-103 (am Eulachpark, Wohnüberbauung Ziegelwies).
2008Books„The Phaidon Atlas of the 21st Century World Architecture“, Phaidon Press, London 2008, p. 466 (Villa Quadrat).
2008BooksLuis Tavares Pereira: „chainreaction“, Fundação Serralves, Porto 2008, p. 106-107 (Hotel Rigiblick).
2008Books„Material im Innenraum. Aesthetik Technik Ausführung“, Christian Schittich (hrsg.): Birkhäuser Verlag, Basel 2008, s. 130-133 (Restaurant Werd).
2008Books„best architects 09“, Zinnobergruen gmbh (hrsg.), Düsseldorf 2008, s. 26-29 (Villa Quadrat, Wohnüberbauung Han Bit).
2008Books„Konstruieren mit Holz 1992-2007. Dokumentierte Objekte aus dem Holzbulletin“, Makiol+Wiederkehr (hrsg), Lignum Zürich 2008, s. 44-47, 55-57, 65-68, 106-109 (Pavillon Onoma Expo 02, Holzpavillon Stockalperpalast, Wohnüberbauung Ziegelwies, Sulzer Direktio
2008MagazinesHubertus Adam: „Die Kantine als Lounge“, in: archithese 1-2/2008, n. 1, s. 52-55 (Restaurant Werd).
2008MagazinesJudith Solt: „Kunst der Künstlichkeit“, in: TEC21, Werkstoff Holz, 3/2008, n.11, s. 20-25.
2008MagazinesChristian Schittich: „Restaurant und Bar in Zürich“, in: Detail 4/2008, s. 322-326 (Restaurant Werd).
2008MagazinesUrs Steiner: „Form und Profession: Burkhalter Sumi Architekten“ in: NZZ (Werkstattgespräche), 13.06.2008, s. 50.
2008MagazinesIvo Bösch: „Ein Areal, zwei Wettbewerbe“, in: Hochparterre 11/2008, s. 64-65 (Giesshübel).
2008MagazinesRoderick Hönig: „Wohnmaschine mit Potenzial“, in: Komplex .1/2008, S. 26-29
2007BooksCharles von Büren: „Kunst Stoff Holz“, in: Neue Horizonte-Ideenpool holz 21, sia, Bern 2007, s. 7-17 (s. 34-35).
2007Books„Modern Architecture. Moderne Architektur A-Z“, Peter Gössel (hrsg.), Taschen, Köln 2007, s.171.
2007BooksSibylle Kramer, Iris van Hülst: „Inside - Interiors of colour fabric glass light“, Braun, Berlin 2007, p. 42-45, 178-179 (Restaurant Werd, Verwaltungszentrum Werd).
2007Books„Integriertes Wohnen. flexibel barrierefrei altengerecht“, Christian Schittich (hrsg.): Birkhäuser Verlag, Basel 2007, s.64-69 (Seniorenresidenz Multengut).
2007BooksMechtild Friedrich-Schönberger: „Dachaufbauten“, DVA Verlag, München 2007, s. 60-67 (Sulzer Headquarter).
2007BooksOscar Mira Vàsquez: „Drink and Food Spaces“, Monsa, Barcelona 2007, p. 122-141, 220-231 (Redesign Hotel Zürichberg).
2007Books„Mehr als Wohnen – Gemeinnütziger Wohnungsbau in Zürich 1907-2007“, Stadt Zürich (hrsg.), Stadt Zürich, gta Verlag, Zürich 2007, s. 108-109 (Wohnüberbauung Sunnige Hof).
2007Magazines„as“ (Schweizer Architektur / Architecture Suisse / Architettura Svizzera) 3/2007, n. 166, s. 15-18 (Transformation Holzpavillon Wildpark Langenberg, Restaurant Werd).
2007MagazinesJudith Solt: „Ein System, zwei Typen“, in: archithese 5-6/2007, n. 3, s. 56-59 (Wohnüberbauung Han Bit).
2007Magazines„Um 1970 – heute. Ein Gespräch mit Marianne Burkhalter, Philipp Fischer, Bruno Krucker, David Leuthold, Christoph Wieser und Martin Tschanz“, in:werk, bauen + wohnen 4/2007, s. 20-27.
2007MagazinesChristoph Wieser: „Sinnliche Dichte“, in: werk, bauen + wohnen 4/2007 s. 64-66 und „Werkmaterial“ (Am Eulachpark).
2007MagazinesJudith Solt: „Eine Komposition von Baukörpern und Terrassen“, in: NZZ am Sonntag (Immobilien) 15.04.2007, s. 7 (Wohnüberbauung Han Bit).
2007MagazinesRoderick Hönig: „Zweimal anders wohnen“, in: hochparterre 9/2007, s. 36-39 (Am Eulachpark).
2007MagazinesAnna Schindler: „Women in Architecture“, in: AW World Architecture 11/2007, p.16-24 (p. 52-55 Restaurant Werd).
2006BooksDominque Boudet: „Bois. Wooden Architecture“, le moniteur d’architecture, amc, hors serie, Paris 2006, p. 6-9, p. 58-59 (entretien avec Christian Sumi, Anbau / Umbau Einfamilienhaus).
2006BooksKatharina Heider: „Doppelhäuser und Reihenhäuser. Aktuelle Beispiele zeitgenössischer Architektur“, DVA Verlag, München 2006, s.18-21 (Doppelhaus).
2006BooksAxel Simon: „Wohnen in Zürich. Programme Reflexionen Beispiele 1998-2006“, Niggli, Sulgen 2006, s. 166-169 (Wohnüberbauung Wehrenbachhalde).
2006BooksHans Weidinger: „Hotels. Anbau, Umbau, Umnutzung“, DVA Verlag, München 2006, s. 76-83 (Hotel Rigiblick).
2006MagazinesUlrike Schettler: „Meisterin über Holz und Farbe. Die Zürcher Architektin Marianne Burkhalter entwirft Bauten am liebsten mit Kreiden und Farben“, in: Sonntagszeitung 26.03.2006, s. 139.
2006MagazinesAnna Schindler: „Le Corbusiers Erbe. Zwei faszinierende „Wohnmaschinen“ in Winterthur von Burkhalter Sumi Architekten“, in: Sonntagszeitung (Immobilien) 05.11.2006, s. 83.
2005Monographs„Burkhalter Sumi. Recent work“, 2G n.35, Verlag Gustavo Gili, Barcelona 2005, mit einer Einführung von Steven Spier.
2005Monographs„Konstruktionen / Constructions: Burkhalter Sumi Architekten / Architects, Makiol Wiederkehr Holzbauingenieure / Timber Construction Engineers“, De aedibus 8, Quart Verlag, Luzern 2005.
2005BooksFrançoise Arnold: „le logement collectif“, Editions le Moniteur, Evreux 2005, p. 93, p. 212-221 (Sanierung Dettenbühl, Wohnüberbauung Wehrenbachhalde).
2005BooksMichael Hanak: „Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt EMPA Dübendorf“, in: Hochschulstadt Zürich. Bauten für die ETH 1855-2005, gta Verlag, Zürich 2005. s. 190-193.
2005BooksChristian Sumi: „Die Verwendung von Holz und das Haus BCC“, in: Jean Prouvé, Verlag Vitra Design Museum, Weil a.Rhein 2005, s. 194-199.
2005MagazinesJudith Solt: „Gelassen und Verträumt“, in: archithese 1-2/2005, n. 1, s. 50-55 (Restaurant / Theater Rigiblick).
2005MagazinesMartin Josephy: „Privatheit im Alter“, in: archithese 3-4/2005, n. 2, s. 72-75 (Seniorenresidenz Multengut).
2005MagazinesChristian Sumi: „Weiterbauen - weiter inventarisieren“, in: Kunst + Architektur in der Schweiz, 2005, n.3, s. 55-57.
2005MagazinesJean-Pierre Wymann: „Umbau der Verwaltung“, in: tec21 3/2005, n. 13, s.10-13 (Verwaltungszentrum Werd).
2005MagazinesMarkus Röthlisberger: „Erfahrbare Erzählung“, in: tec21 4/2005, n. 16 s.12-16 (Restaurant / Theater Rigiblick).
2005Magazines„Residenz Multengut / Résidence de Multengut: Investieren ins Alter / Investir dans le troisième age“, Hochparterre Beilage 5/2005.
2005Magazines„as“ (Schweizer Architektur / Architecture Suisse / Architettura Svizzera) 7/2005, n. 158, s. 25-28 (Hotel Rigiblick).
2005MagazinesWerner Huber: „Häuser für hohe Ansprüche“, in: Hochparterre 8/2005, s. 42-45 (Verwaltungszentrum Werd).
2005MagazinesAnna Schindler: „Von den Anhängseln anderer Epochen befreit: Die Architekten Burkhalter Sumi haben das Wohnhotel Rigiblick in Zürich komplett saniert“, in: Sonntagszeitung (Immobilien) 23.01.2005, s. 73.
2005MagazinesChristian Sumi: „Building the Wooden house today“, in: B – Arkitekturtidsskrift / B Architectural Magazine, „Details / Detaljer“, 2005, n. 54, p. 36-51 (Kindergarten am Schlatt); englische und dänische Version von „Holzhausbau“ 1995.
2005MagazinesJakub Kynčl: „39 Living in the City“, ERA 21, Brno 2005, s. 90-93, 120-123 (Wohnüberbauung Wehrenbachhalde, Südlau2005, „06 11 03 Marianne Burkhalter“, in: Kruh, Texty o architekture / Texte zur Architektur, Quer durch die Schweizer Architektur, Prag 2005
2004BooksNicolas Bassand: „L’epaisseur de la densité ou les qualités revisitées de l’ habitat condensé“, in: matières LTH / EPFL, Lausanne 2004, n.7, p. 89-101 (WB Färberei Thalwil, WB Wohnüberbauung Chrisimatt).
2004BooksHolger Reiners: „Umbauen“, Edition Reiners Stiftung / DVA Verlag, München 2004, s. 10-15 (Anbau / Umbau Einfamilienhaus).
2004BooksChristian Sumi: „Direktorenhaus in Niesky», in: Die unbekannte Moderne, Philo&Philo Fine Arts, Berlin 2004, s. 84-91.
2004Magazinesera21, 1/2004, s. 11-19 (Forstwerkhof Turbenthal, Südlaubenhaus WGL).
2004MagazinesAnna Schindler: „Altersheim mit Fünfsterne-Charme. Die Architekten Burkhalter Sumi bauten in Muri bei Bern eine wegweisende Seniorenresidenz“, in: Sonntagszeitung (Immobilien) 03.10.2004, s. 79.
2004MagazinesArquitectura Viva, „Piezas residenciales“, 7-8/2004, n. 97, p. 36-39 (Wohnüberbauung Ziegelwies).
2004Magazines„UME 18“ (Australia), Haig Beck, Jackie Cooper (ed.), 2004, n.18, p. 58-65 (Wohnüberbauung Ziegelwies).
2003MonographsBurkhalter Sumi Architekten: „Sinnliche Dichte“, Projekte und Studien 1999-2003, Hochparterrebeilage 11/2003.
2003BooksMarianne Burkhalter, Gret Loewensberg, in: „Flora Steiger-Crawford 1899-1991“, gta Verlag, Zürich 2003, s. 6-7 (Vorwort).
2003Books„Architecture. Expo.02. Exposition national Suisse / Schweizerische Landesausstellung / Swiss National Exhibition“, Rudolf Rast (hrsg.), Birkhäuser Verlag, Basel 2003, s. 410 (Onoma Pavillon).
2003BooksGianluca Peluffo: „hotel-architetture 1990-2005“, Frederico Motta Editore, Milano 2003, p. 82-91 (Hotel Zürichberg).
2003BooksSteven Spier mit Martin Tschanz: „Swiss Made. Neue Schweizer Architektur“, DVA Verlag München 2003, s. 32-53 (EMPA Dübendorf, Wohnüberbauung Wehrenbachhalde, Office Towers Cher, Sulzer Headquarter).
2003BooksSteven Spier with Martin Tschanz: „Swiss Made. New Architecture from Switzerland“, Thames & Hudson, London 2003, p. 32-53. (EMPA Dübendorf, Wohnüberbauung Wehrenbachhalde, Office Towers Cher, Sulzer Headquarter).
2003BooksChristian Sumi: „Au plus près de l'object architectural“, in: matières, LTH EPFL, Lausanne 2003, n. 6, p. 11-15.
2003BooksMartin Steinmann: „Un tout formé de parties qui forment un tout .... / Ein Ganzes aus Teilen, die ein Ganzes sind...“, in: Forme forte. Ecrits / Schriften 1972 - 2002“, Birkhäuser Verlag, Basel 2003, s. 279-289, französische Version „Bau Körper“.
2003BooksGaston Wicky, Brigitte Selden: „Neues Wohnen in der Schweiz“, DVA Verlag, 2003, s. 66-71 (Wohnüberbauung Wehrenbachhalde).
2003MagazinesHubertus Adam: „Neue Ausblicke“, in: archithese 1.2 /2003, n. 2, s. 92-93 (Restaurant / Theater Rigiblick).
2003MagazinesJudit Solt: „Grünes Holz“, in: archithese 3-4/2003, n. 2, s. 84-89 (Wohnüberbauung Ziegelwies).
2003MagazinesRasmus Waern: „Toppar i Schweiz“, in: arkitektur 3/2003, n. 2, p.12-35 (p. 24-25 Wehrenbachhalde).
2003MagazinesBauwelt 2/2003, n. 9, s. 10-11 (Stockalperpavillon).
2003Magazines„Swiss Feature“, in: „monument“ 4-5/2003, n. 54, p. 69-90 (p. 84-87).
2003MagazinesMarianne Burkhalter, Christian Sumi: „Pompei in Zürich, das Waschschiff Treichler von Gottfried Semper in Zürich“, in: archithese 9-10/2003, n. 5, s. 28-31.
2003MagazinesArhitectura (Rumänien), „elvetia“, 4-5/2003, n. 16, p. 29-105 (p.50-59 Wehrenbachhalde, Sulzer Headquarter, Pavillion Onoma).
2003MagazinesSeraina Carl: „Bewegungslose Drehung“, in: architektur aktuell 4/2003, s. 86-93 (Wohnüberbauung Ziegelwies).
2003Magazines„Der Stockalpergarten in Brig und sein Pavillon“, in: werk, bauen und wohnen 5/2003, s. 64-65 und „Werkmaterial“ (Stockalperpavillon).
2003Magazines„as“ (Schweizer Architektur / Architecture Suisse / Architettura Svizzera) 6/2003, n.149, s.17-18 (Wehrenbachhalde).
2003MagazinesJudit Solt: „Silber: Im Dienste des Raumes“, in: tec21 10/2003, n. 44, Sonderheft, s. 27-30.
2003MagazinesAnna Schindler: „Colour in Architecture“, in: WA World Architecture 09/2003, p.17-25 (s.32-35 Wehrenbachhalde).
2003MagazinesChristian Sumi, Andreas Hauser: „Öffentlichkeit im Raum: Gottfried Semper - 3 Forumsprojekte in 6 Modellen“, in: werk, bauen + wohnen 10/2003, s. 33-39.
2002Books„Onoma», DVD und Buch, die Schweizerische Post (hrsg.); Gestaltung: Trix Wetter; künstlerischer Leiter Filme: Christoph Schaub, Huber & Co.AG Buchverlag, Frauenfeld 2002, erschienen in den vier Landessprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoroma
2002Books„Architektura: Sdjelano w Schwejzarii. 10 tem – 10 projektow / Architektur: Hergestellt in der Schweiz. 10 Themen – 10 Projekte“, Project International (ed.), Moskau 2002.
2002BooksChristian Sumi: „Forma és mesterség / Form and Profession“, in: Átmenetek. Az épÍtészet helyzetéről. Nemzetközi építészeti szimpozium / Transitions. On the State of Architecture. International Symposium on Architecture 2002, Budapest. Budapest: Terc 2002,
2002MagazinesJudit Solt: „Living in a Red Box”, in: archithese 1-2/2002, n. 1, s. 12-17 (Wehrenbachhalde).
2002MagazinesMarianne Burkhalter, Christian Sumi: „Schwamendingen nachverdichten“, in: tec21 1/2002, n. 4, s. 13-18.
2002MagazinesBenedikt Loderer: „Burkhalter Sumi: Projekte 1999-2001“, in: Hochparterre 4/2002, s. 12-19 (EMPA Dübendorf, La Roche Buonas, Loft im Hauserpark, Office Towers Cher, Umbau/Anbau Einfamilienhaus, Sulzer Headquarter, Wohnüberbauung Ziegelwies, Stockalperpavi
2002MagazinesMichael Hanak: „Optimum zwischen Erneuern und Erhalten”, in: tec21 8/2002, n. 33-34, s. 19-23 (EMPA Dübendorf).
2002MagazinesFriedrich Achleitner: „Gedanken zur neueren Schweizer Architektur – Versuch einer Standortbestimmung aus österreichischer Sicht“, Eröffnungsrede Ausstellung ETH Zürich 1995, in: NZZ Fokus - Neue Schweizer Architektur, 12/2002, s. 11-13.
2002Magazines„suisse identités /swiss singularities“, Techniques et architecture 12/2001, 1/2002, n. 457, p. 69-71 (EMPA Dübendorf).
2002MagazinesAV Monographs, „Vivienda Urbana / Urban Housing“ 2002, n. 97, p. 20-23 (Wehrenbachhalde).
2001BooksJaques Lucan, Bruno Marchand: „Matière d’ art. Architecture contemporaine en Suisse / A matter of art. Contemporary architecture in Switzerland“, ITHA EPFL Lausannne, Birkhäuser Verlag, Basel 2001, p. 66- 69 (Wohnüberbauung Wehrenbachhalde).
2001BooksAlison Smithson: „AS in DS, an eye on the road“, reprint 2001, Christian Sumi (hrsg.), Lars Müller Publishers, Baden 2001.
2001MagazinesRahel Marti: „In Ausübung der Sorgfaltspflicht”, in: archithese 1-2/2001, n. 1, s. 20-23 (EMPA Dübendorf).
2001Magazines„as“ (Schweizer Architektur / Architecture Suisse / Architettura Svizzera) 3/2001, n. 140, s. 13-16 (EMPA Dübendorf).
2001Magazines„Pavilion Onoma“, in: a+u 4/2001, p. 92-95.
2001Magazines„Rote Marksteine – Blick ins Blaue. Eine ausserordentliche Wohnanlage von Burkhalter und Sumi“, in: NZZ 07.12.2001, s. 47 (sel.) (Wohnüberbauung Wehrenbachhalde).
2000Books„Construire des logements. L’habitat collectif suisse 1950-2000”, cahiers de théorie 4/5 EPFL, Lausanne 2000, p. 106-107 (Südlaubenhaus WGL).
2000BooksChristian Cerliani, Thomas Baggenstos: „Holzplattenbau“, Baufachverlag Lignum, 4/2000, s.106-107 (Südlaubenhaus WGL).
2000Magazines„Burkhalter und Sumi: Kuppelausbau ETH Zürich, 1997“, in: archithese 3.4/2000, n. 2, s. 38 (Visdome ETHZ).
2000MagazinesKaye Geipel: „Von der Fassade zum Grundriss”, in: Bauwelt 5/2000, n. 17, s. 14-19 (Gebäudesanierung Dettenbühl).
2000MagazinesMarianne Burkhalter, Haus Fanger Schiesser, Umbau / Anbau in Küsnacht in: Zürcher Architektinnen. Zwölf Portraits – elf Bauten, Das kleine Forum in der Stadelhofer Passage 5/2000, s. 11
2000Magazines„as“ (Schweizer Architektur / Architecture Suisse / Architettura Svizzera) 6/2000, n. 137, s. 5-6, 15-16, 21-22 (Sanierung Dettenbühl, Holzpavillon Wildpark Langenberg, Visidome ETHZ).
2000MagazinesAV Monographs, „Vivienda en Detalle / Housing in Detail“, 2000, n. 86, p. 46-49 (Sanierung Dettenbühl).
1999Monographs„Marianne Burkhalter + Christian Sumi“, mit Beiträgen von Lynnette Widder, Steven Spier, Eugene Asse, Detlef Mertins, Birkhäuser Verlag, Basel 1999.
1999Monographs„Marianne Burkhalter + Christian Sumi“, Birkhäuser Verlag, Basel 1999 (englische Ausgabe).
1999Monographs„Marianne Burkhalter + Christian Sumi“, Princeton Architectural Press, New York 1999 (amerikanische Ausgabe).
1999BooksMarianne Burkhalter et Christian Sumi: „Forme et profession“, in: „Pour une école de tendance. Melanges offerts à Luigi Snozzi“, Pierre Alain Crosait (ed.), Presses polytechniques et unverisitaires romandes, Lausanne 1999, p. 64-66; französische Version v
1999BooksAdrian Mostaedi: „Apartment Buildings“, Monsa, Barcelona 1999, p. 30-39 (Südlaubenhaus WGL).
1999MagazinesKaye Geipel: „Vorhang auf - Kuppelausbau der ETH Zürich”, in: Bauwelt 2/1999, n. 7, s. 322-323.
1999Magazines„Der Visualisierungstempel“, in: NZZ 26.03.1999, s. 47 (Hö.) (Visdome ETHZ).
1999MagazinesRoderick Hönig: „Virtuelle Spaziergänge in der ETH-Kuppel”, in: Hochparterre 9/1999, s. 38-39.
1999MagazinesChristian Sumi: „Holzhausbau heute“, in: Der Architekt 11/1999, s. 26-29; Text gekürzt aus „Holzhausbau“ 1995.
1998Books„Architektur im 20. Jahrhundert. Schweiz“, Anna Meseure, Martin Tschanz und Wilfried Wang (hrsg), Deutsches Architektur-Museum, Prestel, München 1998, s. 300-301 (Hotel Zürichberg).
1998BooksOtto Riewoldt: „Hotel Design“, Calmann and King Ltd, London 1998, p. 120-123 (Hotel Zürichberg).
1998BooksNaomi Stungo: „Neue Holzarchitektur“, DVA Verlag, Stuttgart 1989, s. 24-31, 56-65, (Forstwerkhöfe Turbenthal und Rheinau, Kindergarten am Schlatt).
1998BooksNaomi Stungo: „The New Wood Architecture”, Laurence King, London 1998, p. 24-31, 56-65 (Forstwerkhöfe Turbenthal und Rheinau, Kindergarten am Schlatt).
1998BooksOliver de Vleeschouwerts: „New Hotel Designs”, Telleri, Paris 1998, p. 102-107 (Hotel Zürichberg).
1998MagazinesPeter Omachen: ”Ökonomie der Mittel”, in: archithese 3-4/1998, n. 2, s. 22-25 (EMPA Dübendorf).
1998MagazinesSD Space Design „Transparency in Architecture and the City: Swiss German architecture“, 2/1998, n. 401, p. 5-118 (p.10-13 Hotel Zürichberg).
1998MagazinesMarianne Burkhalter, Christian Sumi: Forma és hivatás“ (Ungarn), in: arc 1 „je pense donc je suisse”, 10/1998, p. 36-39 (Holzpavillon Wildpark Langenberg),
1998MagazinesSteven Spier: „Red Shift” in: The Architectural Review 11/1998, p. 58-60 (Kindergarten am Schlatt).
1998MagazinesChristian Sumi zusammen mit Regina Böhm, Daniela Däumler und Tobias Haag: „Konrad Wachsmann: Architekt und Pionier des Industriellen Bauens“, in: „Konservierung der Moderne?“, Icomos Heft des Deutschen Nationalkomitees Nr. 24, München 1998, s. 56-62.
1997BooksFriedrich Achleitner: „Schweizer Architektur - aus östlicher Sicht“, in: “Region, ein Konstrukt? Regionalismus, eine Pleite?“, Birkhäuser Verlag, Basel 1997, s. 147-162; Eröffnungsrede „Ausstellung ETHZ“ 1995.
1997BooksRegula Michel: „Ein Temperenzhotel auf dem Zürichberg“, in: Zürcher Denkmalpflege Stadt Zürich. Bericht 1995/96, Hochbaudepartement der Stadt Zürich, Büro für Archäologie und Büro für Denkmalpflege (hrsg.), s. 74-86 (Hotel Zürichberg).
1997Books„KulturStadtBauen. Eine architektonische Wanderung durch Weimar Kulturstadt Europas“, Universitätsverlag Weimar 1997, s. 86-89 (Hotel Dorint).
1997Books„Architektur und Farbe“, Architektenkammer Berlin (hrsg.), Berlin 1997, s. 24-29 (KV Schule Laufenburg, Hotel Zürichberg).
1997MagazinesSteven Spier: „Swiss Roll”, in: The Architectural Review 1/1997, n. 1199, p. 42-47 (Hotel Zürichberg, KV Laufenburg).
1997MagazinesPhilippe Meuser: „Addition farbiger Kuben”, in: Bauwelt 1/1997, n. 5, s. 206-209 (Südlaubenhaus WGL).
1997Magazines„Casa d’appartamenti a Laufenburg“, in: Domus 3/1997, n. 791, p. 33-37.
1997Magazines„Schweiz“, in: Arkitektur 8/1997, n. 5, p. 4-47 (p. 36-43 Hotel Zürichberg, KV Laufenburg, Südlaubenhaus WGL).
1997MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Sanierung Wohnsiedlung Dettenbühl, Wettswil 1996”, in: Werk, Bauen + Wohnen 6/1997, s. 16-23.
1997MagazinesLe moniteur architecture amc 6-7/1997, n. 81, p. 54-55 (Townvillas).
1997MagazinesM. Gyöngy Katalin: ”Térspirál, A Zürichberg Szálloda Bővítése» (Ungarn), in: Építés Felújítás 7-8/1997, p. 34-39.
1997MagazinesMarianne Burkhalter, Christian Sumi: „Secciones comparades / compared sections“, in: a+t 1997, n. 9, p. 126-135; spanische und englische Version von Kommentar II, aus „Die Holzbauten“ 1995.
1997Magazines„Architettura dell’ ospilità“, Editoriale Domus S.p.A. Milano, Fiera di Milano 11/1997, p. 6-9 (Hotel Zürichberg).
1997MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Form and Profession“, in: AA Files, autumn 1997, n. 34, p. 56-63 (KV Laufenburg, Forstwerkhof Rheinau, Kindergarten am Schlatt, Hotel Zürichberg, Südlaubenhaus WGL); englische Version von „Profession“ Achitektur Ak
1997MagazinesAV Monographs; „Vivienda Mejor / Housing Improved“, 1997, n. 67, p. 12-17 (Südlaubenhaus WGL).
1997MagazinesMarianne Burkhalter and Christian Sumi, „Eugene Asse and the Architectural Laboratory“, in: „Architectural Tests“, Architectural Gallery, A-Fond Publishers, Moskau 1997.
1996BooksKarin Gimmi: „12 Projekte“, in: minimal tradition. Max Bill und die „einfache“ Architektur 1942-1996, XIX Triennale di Milano 1996, Bundesamt für Kultur (hrsg.), Lars Müller Publishers, Baden 1996, s. 57-112 (s.104-107 Kindergarten am Schlatt); deutsch-fr
1996BooksKarin Gimmi: „12 Progetti“, in: minimal tradition. Max Bill e l’architettura „semplice“ 1942-1996, XIX Triennale di Milano 1996, Bundesamt für Kultur (ed.), Lars Müller Publishers, Baden 1996, p. 57-112 (p. 104-107 Kindergarten am Schlatt); italienisch-en
1996Books„Bau - Kultur - Region: Regionale Identität im wachsenden Europa - das Fremde“, KUB Kunsthaus Bregenz, 1996, s. 80-87 (Forstwerkhof Turbenthal).
1996Books„Neues Bauen in den Alpen. Architekturpreis 1995“, Christoph Mayr-Fingerle (hrsg.), Birkhäuser Verlag, Basel 1996, s. 34-39 (Forstwerkhof Turbenthal).
1996Magazines„Die Wahrnehmung des Raumes. Werkschau der Architekten Burkhalter und Sumi an der ETH“, in: NZZ 15.01.1996, s. 25 (meu).
1996MagazinesPhilipp Meuser: „Hotel-Oval mit Parkhaus-Schleife” in: Bauwelt 1/1996, n. 4, s. 144-149 (Hotel Zürichberg).
1996Magazines„Marianne Burkhalter & Christian Sumi“, in: a+u, 5/1996, n. 308, p. 4-49 (Forstwerkhöfe Turbenthal und Rheinau, KV Laufenburg, Kindergarten am Schlatt, Hotel Zürichberg, Sanierung Dettenbühl); mit einem Beitrag von Martin Steinmann: „Sensuality and Sense“
1996MagazinesFriedrich Achleitner: „Schweizer Architektur - aus östlicher Sicht, Eröffnungsvortrag zur Ausstellung Burkhalter & Sumi an der ETH Zürich, 1996“, in: Architektur aktuell 5/1996, s. 68-73.
1996MagazinesFriedrich Achleitner, Heinrich Helfenstein, Günther Vogt: „Renovation - Invention”, in: Faces automne 1996, n. 39, p. 64-69 (Hotel Zürichberg).
1996MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Profession“, in: Architektur Aktuell 10/1996, n. 196, s. 64-65 (s. 54-63 Südlaubenhaus WGL).
1996MagazinesLynnette Widder: ”Hotel Zürichberg”, in: Daidalos, 12/1996, n. 62, s. 98-103.
1996MagazinesArchitekt (Tschechische Republik), „Barevné Švýcarsko“, 1996, n. 25-26, p. 24-25 (Hotel Zürichberg).
1995Monographs„Marianne Burkhalter & Christian Sumi - Die Holzbauten“, gta Verlag ETHZ, Zürich 1995.
1995Monographs„Marianne Burkhalter & Christian Sumi - The Timber Buildings“, gta Verlag ETHZ, Zürich 1995.
1995Monographs„Marianne Burkhalter & Christian Sumi - De Houtbouw“, gta Verlag ETHZ, Zürich 1995.
1995Books„581 Architects in the World“, Gallery MA, Tokio 1995, p. 155.
1995BooksChristian Sumi: „Holzhausbau heute» in: Konrad Wachsmann Holzhausbau. Technik und Gestaltung, (Neuauflage von 1930), Birkhäuser Verlag, Basel 1995, s. 19-27.
1995BooksChristian Sumi: „Building the Wooden House Today» in: „Konrad Wachsmann: Building the Wooden House. Technique and Design“, Birkhäuser Verlag, Basel 1995, p. 19-27.
1995MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Kompostieranlage Werdhölzli, Zürich”, in: Bauwelt 1/1995, n.1-2, s. 48-49.
1995MagazinesKevin Alter: „Made in Switzerland. Formal concerns take a back seat to experimental qualities in the work of four Swiss firms“, in: PA Progressive Architecture 2/1995, p. 92-101 (p. 96-97 Forstwerkhof Turbenthal).
1995MagazinesCatherine Seron-Pierre: „Construction en bois”, in: Le Moniteur, Architecture, 3/1995, n. 59, p.39-50 (p. 46-47 Kindergarten am Schlatt).
1995MagazinesChristian Sumi: „Projektierung von Kompostieranlagen“, in: Archithese 5-6/1995, n. 3, s. 34-39 (Kompostieranlagen Werd und Hagenholz).
1995MagazinesMartin Steinmann: „La presencia de las cosas. Sobra la ultima arquitectura del Suiza del norte“, in: Arquitectura Viva „Grado zero, Suizos del norte, una nueva simplicidad“, 3-4/1995, n. 41, p. 24-39 (p. 50-53 Forstwerkhof Rheinau).
1995MagazinesSD Space Design, 4/1995, n. 26, Extra Number, p. 118-121 (Altstadthäuser I und II).
1995MagazinesRoman Hollenstein: „Der Pavillon im Park - in architektonisches Juwel” in: NZZ 12.04.1995, s. 53.
1995Magazinesa+t, „Madera Wood“, 4/1995, n. 5, p. 8-23 (Forstwerkhöfe Rheinau und Turbenthal, Kindergarten am Schlatt).
1995MagazinesBauwelt 5/1995, n.17, s. 974-975 (Forstwerkhof Turbenthal).
1995MagazinesL’architecture d’aujourd’hui „Dossier Suisse allemande“, Philippe Rahm, Jena Paul Robert (ed.), 6/1995, n. 299, p. 57-111 (p. 84-89, KV Laufenburg, Forstwerkhof Rheinau und Kindergarten am Schlatt).
1995MagazinesBenedikt Loderer: „Hotel Zürichberg”, in: Hochparterre 6-7/1995, s. 18-25.
1995MagazinesMartin Steinmann: „Die Teile und das Ganze“, in: Bauwelt 7/1995, n. 26, s. 1476-1479, (KV Laufenburg); Text aus „Bau Körper“ 1991.
1995Magazines„Positive Indifferenz“, Interview Lynnette Widder mit Christian Sumi: in: Daidalos, Magie der Werkstoffe / Magic of Materials II, Sondernummer, 8/1995, s. 26-34.
1995MagazinesBenedikt Loderer: „Schraube auf dem Zürichberg“, in: Hochparterrebeilage Heft 12/1995, s. 7-9 (Hotel Zürichberg).
1995Magazines„Architecture in Switzerland“, in: zlatý řez (Tschechische Republik), 1995, n. 10, p. 30-33 (Forstwerkhof Turbenthal).
1995MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Neubau Hotel Zürichberg”, in: Werk, Bauen + Wohnen, 12/1995, s. 26-31.
1994Books„Construction Intention Detail. Five projects from five Swiss architects“ Mark Gilbert, Kevin Alter (ed.), englisch / deutsch, Artemis, Zürich 1994, p. 32-39 (Forstwerkhof Turbenthal).
1994MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Standardisierte Forstwerkhöfe”, in: Werk, Bauen + Wohnen 5/1994, s. 40-44.
1994MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Farbe und Betonung von Raum und Körper”, in: archithese 11-12/1994, n. 6, s. 48-49 (KV Laufenburg).
1994MagazinesMarianne Burkhalter e Christian Sumi: „Strutture per le guardie forestali nei boschi intorno a Zurigo”, in: Domus 9/1994, n. 763, p. 32-37 (Forstwerkhöfe Turbenthal und Rheinau).
1994MagazinesBruno Reichlin: „Une légèreté du Jouet. Jardin d’enfants, Lustenau, architectes Marianne Burkhalter et Christian Sumi”, in: Faces automne 1994, n. 33, p.19-23.
1994MagazinesUrsina Jakob: „Formvollendung oder Nutzungsqualität? Der neue Kindergarten von Burkhalter und Sumi in Lustenau“, in: NZZ 03.06.1994, s. 71.
1993BooksAlfred Hablützel, Verena Huber: „Innenarchitektur in der Schweiz 1942-1992 / Architécture d’intérieur en Suisse 1942-1992”, VSI (hrsg.), Niggli, Sulgen 1993, s. 234-235 (Haus Pircher).
1993MagazinesMatteo Brändli: „Marianne Burkhalter e Christian Sumi dal tracciato alla rampa”, in: Casabella 4/1993, n. 600, p. 22-23 (Hotel Zürichberg).
1993MagazinesMartin Tschanz: „Entwerfen mit Industrieprodukten: Pathos und Pragmatismus, 3 Fallbeispiele”, in: archithese 9-10/1993, n. 5, s. 32-45 (s. 42-45 Studie Triemlispital).
1993MagazinesMarcel Meili, „A propos de forme et d’autres choses” in: Faces printemps 1993, n. 27, p. 54-57, französische Version „Ueber Gestalt und anderes“, (KV Laufenburg).
1993MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Erweiterungsbau Hotel Zürichberg, Kompostieranlage Werdhölzli”, in: Werk, Bauen + Wohnen 9/1993, s. 20-23.
1993MagazinesKöbi Gantenbein: „Das Oval und das Denkmal”, in: Hochparterre 10/1993, s. 35 (Hotel Zürichberg).
1993MagazinesCarmen Humbel: „Burkhalter e Sumi. Edificio scolastico a Laufenburg/Aarau”, in: Domus 11/1993, n. 754, p. 18-20.
1993MagazinesPascale Joffroy: „Construction Bois en Suisse”, in: Le Moniteur, Architecture 11/1993, n. 46, p. 42-48 (s. 44-45 Forstwerkhof Turbenthal und KV Laufenburg).
1993MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Triemli Spital. Nuevas fachadas”, in: Quaderns, Sondernummer 1993, n. 201, p. 96-101 (Studie Triemlispital).
1993MagazinesRoman Hollenstein: „Sucht nach dem Konkreten. Ausstellung der Zürcher Architekten Burkhalter und Sumi in Genf”, in: NZZ, Feuilleton, 19.03.1993, s. 27.
1993MagazinesMatthias Ackermann: „Die Stadt und ihre Schule. Burkhalter Sumi in Laufenburg“, in: NZZ 05.03.1993, s. 67.
1993MagazinesGilles Barbey: „Spurensicherung als kulturelle Aufgabe“, in: Werk, Bauen und Wohnen 12/1993, s.6-21 (s. 18-19, Studie Triemlispital).
1992BooksViana Conti (ed.): „Frammenti Interfacce Intervalli. Paradigmi della frammentazione nell’arte Svizzera“, edizioni costa & nolan, pro Helvetia, Genova 1992, p. 232-233 (Haus Brunner).
1992BooksMarianne Burkhalter, Michael Koch, Claude Lichtenstein, Tomaso Zanoni: „Freudenberg. Der Architekt Jaques Schader und die Kantonsschule in Zürich-Enge“, Museum für Gestaltung Zürich und Schweizerischer Werkbund (hrsg.), Zürich 1992.
1992Books„Architekten der deutschen Schweiz. Diener & Diener, Herzog & de Meuron, Burkhalter & Sumi, Peter Zumthor, Marques & Zurkirchen, Meili & Peter“, Junta de Andalucia (ed), Sevilla 1992, p. 40-51 (Haus Brunner, KV Laufenburg, Hotel Zürichberg, Strasseninstal
1992BooksIrma Noseda: „Bauen an Zürich“, Bauamt II der Stadt Zürich (hrsg.), Zürich 1992, s. 106-109 (WB Quartierzentrum Schwamendingen).
1992MagazinesMartin Steinmann: „Planks between/on Uprights” (englische Version von „Ein Ganzes aus Teilen die ein Ganzes sind... “ Bau Körper op.cit.), in: Lotus international, estate 1992, n. 73, s. 80-93 (Umbau Altstadthaus II, Haus Pircher, Haus Brunner, KV Schule,
1992MagazinesHeinrich Helfenstein: „Transformation des maisons Egloff et Erla à Kaiserstuhl, 1989/90”, in: Faces n. 23, printemps 1992, p. 12-13.
1992MagazinesHeinrich Helfenstein: „Marianne Burkhalter, Christian Sumi. Due interni a Kaiserstuhl”, in: Domus 7-8/1992, n. 740, p. 50-55.
1992MagazinesBenedikt Loderer: „Kein eindeutiges Objekt”, in: Hochparterre 11/1992, s. 52- 53 (KV Laufenburg).
1992Magazines„Architektur und Konstruktion“, ein Gespräch unter der Leitung von Wolfgang Schett mit Kenneth Frampton, Marcel Meili, Bruno Reichlin und Christian, Sumi, in: Werk, Bauen + Wohnen, 11/1992, s. 41-48 und 12/1992, s. 41-48; deutsche, überarbeitete Fassung „
1992MagazinesMarianne Burkhalter, Christian Sumi: „KV Laufenburg, 1992”, in: Werk, Bauen + Wohnen 12/1992, s. 14-19.
1991Monographs„Bau Körper. Marianne Burkhalter und Christian Sumi“, Edition Architekturgalerie Luzern, Luzern 1991; mit einem Beitrag von Martin Steinmann: „Ein Ganzes aus Teilen die ein Ganzes sind ... Zur Architektur von Marianne Burkhalter und Christian Sumi“.
1991Books„Architektur in der deutschen Schweiz 1980–1990“, Peter Disch (hrsg.), ADV SA Lugano 1991, s. 208, 211, 212, 232, 233 (Haus Brunner, Hotel Zürichberg, WB Quartierzentrum Schwamendingen, Haus Pircher, Altstadthäuser I + II).
1991BooksChristian Sumi: „The immeuble Clarté“, in: „The footsteps of Le Corbusier“, Carlo Palazzolo, Riccardo Vio (ed.), Rizzoli, New York 1991, p. 176-187.
1991MagazinesPeter Buchanan: „Swiss essentialists“, in: The Architectural Review 1/1991, n. 1127, p. 19-23 (p. 75-76 Haus Pircher, Haus Brunner, Kastner Areal Thüringen, Quartierzentrum Schwamendingen).
1991Magazines„Architecture et Construction“, Une discussion sous la direction de Wolfgang Schett avec Kenneth Frampton, Marcel Meili, Bruno Reichlin, et Christian Sumi, in: Faces hiver 1991, n. 22, p. 18-25.
1991MagazinesMarcel Meili: „Über Gestalt und anderes“, in: Um Bau 11/1991, n.13, s. 79-82 („Baukörper“ - Ausstellung).
1991MagazinesMartin Steinmann: „La forme forte – En deçà des signes“, in Faces printemps 1991, n. 19, p. 4-13.
1991MagazinesRoman Hollenstein: „Ein vielversprechendes Architektenteam. Burkhalter und Sumi in der Architekturgalerie Luzern”, in: NZZ, Planen Bauen Wohnen, 18.10.1991, s. 67.
1990MagazinesChristian Sumi: „Eine prekäre Konstruktion”, in: Werk, Bauen + Wohnen 11/1990, s. 18-21 (Strasseninstallation Biel).
1989BooksChristian Sumi: „Immeuble Clarté Genf 1932 von Le Corbusier und Pierre Jeanneret. maison à sec immeuble villa plan libre“, gta / Ammann Verlag, Zürich 1989.
1989BooksChristian Sumi: „L’Immeuble Clarté“, in: „Sulle tracce di Le Corbusier», Carlo Palazzolo, Riccardo Vio (ed), Arsenale Editrice, Venezia 1989, p. 176-187.
1989BooksMarianne Burkhalter, Christian Sumi: „Projekt ehemaliges Fabrikareal Kastner in Thüringen, Vorarlberg“, in: Lichtensteiner Almanach 1989. Thema: Landschaft, Verlag HP Gassner, Vaduz 1989, s. 223-224.
1989MagazinesMarianne Burkhalter und Christian Sumi: „Die Teile und das Ganze“, in: Werk, Bauen + Wohnen 9/1989, s. 38-43 (Haus Brunner).
1989MagazinesInès Lamunière: „Un Visage de Zurich: ou de deux faces de l’usage du panneau de coffrage.”, in: Faces été 1989, n. 12, p. 24-36 (s. 26-31 Quartierzentrum Schwamendingen, WB Schell Zürich, Haus Pircher).
1988MagazinesMarianne Burkhalter e Christian Sumi: ”Due case di legno”, in: Rivista Tecnica 1-2/1988, p. 57-61 (Haus Pircher, Haus Brunner).
1988Magazines„Una casa prefabbricati in legno, di M. Burkhalter e Ch. Sumi“, in: Casabella 11/1988, n. 549, p. 38 (Haus Brunner).
1988MagazinesBenedikt Loderer: ”Das einfache Bauen öffentlich”, in: Hochparterre 12/1988, n.12, s. 14-15 (Quartierzentrum Schwamendingen).
1987BooksChristian Sumi: „Clarté (immeuble)“ und „Wanner (Edmond)“ in: „Le Corbusier, une encyclopédie“, Jacques Lucan (direction), Jean Louis Cohen, Bruno Reichlin (conseillers scientifiques), Centre Georges Pompidou, Collection Monographie, Paris 1987, p. 100, 4
1987BooksChristian Sumi: „L'immeuble Clarté et la conception de la maison à sec“ in: „Le Corbusier à Genève 1922-32“, Verlag Payot, Lausanne 1987, p. 93-111.
1987Magazines„Hat Klarheit Perspektive?“, Lynx Architekturgruppe Zürich, Pamphlet 1987.
1986BooksVerena Dietrich: „Architektinnen. Ideen-Projekte-Bauten“, Verlag Kohlhammer, Stuttgart 1986, s. 51-52 (Haus Brunner, Haus Pircher).
1986Magazines„as” (Schweizer Architektur / Architecture Suisse / Architettura Svizzera) 5/1986, n. 72, s. 11-12 (Haus Pircher).
1986MagazinesMarianne Burkhalter, Christoph Haerle, Mathias Schaedler, Christian Sumi, Strasseninstallation Schweizer Plastikausstellung Biel 1986, Ausstellungszeitung 1986
1985BooksChristian Sumi: „Spitalbauten“ und „Detailzeichnungen“ (mit Ernst Strebel), in: „O.R. Salvisberg. Die andere Moderne», gta Verlag, Zürich 1985, s. 196-205, 206-219.
1985MagazinesMarianne Burkhalter: „Kleines Haus in Eglisau”, in: archithese 9-10/1985, n. 5, s. 25-27 (Haus Pircher).